Soziale Betreuung/Betreuung von Menschen mit Demenz

Im Vordergrund stehen dabei Ziele wie:

  • Tagesstrukturierung
  • Erhaltung des derzeitigen Selbsthilfe Status (Toilettengang, Nahrungsaufnahme)
  • Beibehaltung und Unterstützung der zeitlichen und örtlichen Orientierung
  • eine Aktivierung und Mobilisierung in den Aktivitäten des täglichen Lebens
  • die Wahrnehmungsfähigkeit, vor allem in Bezug auf den eigenen Körper, so lange wie möglich zu erhalten
  • Depression, Aggression, Gereiztheit, motorische Unruhe und Angstzustände abzubauen

Dem Betroffenen Hilfe anzubieten, um das verbleibende Leben besser bewältigen zu können, ist ein Grundanliegen der Betreuung.

Die Verbesserung des Wohlbefindens und der Lebensqualität der Menschen mit Demenz kann erreicht werden durch:

  • Abbau von Angst, Gefühl der Sicherheit geben, keine Überforderung
  • Aufbau einer annehmenden und Geborgenheit vermittelnden Atmosphäre in den Räumen

Die Bewohner sollen psychisch stabilisiert werden durch:

  • Akzeptieren und Wertschätzen des Menschen mit Demenz oder psychisch Kranken
  • durch die Steigerung seines Selbstvertrauens, in dem Erfolgserlebnisse geschaffen werden
  • soziale Kontakte in der Gruppe anbahnen und fördern

Die Selbständigkeit der Bewohner soll so lange wie möglich erhalten bleiben, dazu muss die:

  • Orientierungsfähigkeit und Gedächtnisleistung soweit möglich erhalten werden
  • Fähigkeiten aktiviert werden
  • Konzentrationsvermögen und Ausdauer erhalten werden
designed by advisco