Veranstaltungsplan

Der aktuelle Veranstaltungsplan als PDF

Erklärung der Wohlfahrtsverbände zum Int. Tag der Pflege am 12. Mai

Danke! - Weil der Mensch im Mittelpunkt steht

Anlässlich des Internationalen Tages der Pflege am 12. Mai melden sich die Wohlfahrtsverbände in Leipzig für eine gute Pflege zu Wort. Der ursprünglich geplante Aktionstag auf dem Richard-Wagner-Platz kann leider aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Das Thema Pflege ist allerdings nach wie vor aktuell und hat sogar an Brisanz gewonnen. Berufe in der Pflege werden jetzt als das erkannt und kommuniziert, was sie schon lange sind: systemrelevant. Die Anforderungen und Belastungen, aber auch die erfüllenden und attraktiven Seiten dieser Berufe, stehen in diesen Zeiten verstärkt im öffentlichen Bewusstsein - vorhanden sind sie allerdings schon immer.

Den Internationalen Tag der Pflege wollen wir gleichzeitig nutzen, um uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Pflege in unseren Vereinen und Einrichtungen zu bedanken. Sie tun tagtäglich ihren Dienst - derzeit teilweise unter erschwerten Bedingungen, aber immer mit Liebe zum Menschen, mit Herz und Engagement.

Die Leistung der Pflegenden gilt es hervorzuheben und zu würdigen. Zugleich ist auf die Probleme in der Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen hinzuweisen. Wir setzen uns als Leipziger Wohlfahrtsverbände für eine bessere Versorgung von pflegebedürftigen Menschen ein.

Unsere Forderungen:

  • Anerkennung und Wertschätzung der Pflegeberufe
  • Steigerung der Attraktivität des Berufes
  • Tariflich angemessene Vergütung
  • Erweiterung des Personalschlüssels
  • Abbau überflüssiger bürokratischer Abläufe
  • Reduzierung der Eigenanteile und eine Deckelung des Eigenanteils in der stationären Pflege

Gerade in der Corona Krise ist deutlich geworden, dass Pflege "systemrelevant" ist. In sozialen Belangen muss der Mensch im Mittelpunkt stehen. Aus diesem Grund sehen wir die sozialen Aufgaben der Gesellschaft bei der Wohlfahrtspflege in den besten Händen, da die Bedürfnisse der Menschen im Vordergrund stehen. Dabei ist uns bewusst, dass auch wir von wirtschaftlichen Gegebenheiten und Rahmenbedingungen nicht unabhängig sind.

Auch in Schutzkleidung und hinter Atemschutzmasken steht der Mensch im Mittelpunkt!

Die beteiligten Leipziger Verbände

  • Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Leipzig e. V.
  • Arbeiterwohlfahrt Akademie
  • Arbeiterwohnfahrt Kreisverband Leipzig Stadt e. V.
  • Caritasverband Leipzig e. V.
  • Diakonisches Werk Innere Mission Leipzig e. V.
  • Deutsches Rotes Kreuz Bildungswerk
  • Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Leipzig e. V
  • Malteser Hilfsdienst gGmbH
  • Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Sachsen e. V.
  • Volkssolidarität Leipziger Land / Muldental e. V
  • Volkssolidarität Stadtverband Leipzig e. V.

 

Die Pressemitteilung zum Download.

designed by advisco